Start Museen MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

MNAC | Das Museu Nacional d’Art de Catalunya, kurz MNAC, ist eines der größten und bedeutendsten Museen im katalanischen Barcelona. Es darf sich zurecht Nationalmuseum Kataloniens nennen und ist weit über Spaniens Grenzen hinaus bekannt für seine romanischen und gotischen Kunstsammlungen.

Nicht nur die Einwohner Barcelonas, sondern auch die unzähligen Touristen schätzen diesen Ort.

Was kann man im MNAC sehen?

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

In einem der wichtigsten Museen Barcelonas sind hier Kunstsammlungen vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert zu bewundern. Besonders die unzähligen romanischen und gotischen Exponate und eine der umfangreichsten Romantik- und Freskensammlungen der Welt lassen das kunstaffine Herz höher schlagen. Diesen Epochen wird dementsprechend auch ein Großteil der Räume gewidmet.

Natürlich liegt ein Hauptaugenmerk auf den katalanischen Künstlern, aber darüber hinaus beherbergt das Museu National d’Art de Catalunya jede Menge Zeichnungen, Gravierungen, Plakate, Fotos und Wandgemälde. Darunter auch berühmte Werke so namhafter Künstler wie El Greco, Cranach, Tizian, Rubens, Tiepolo, Canaletto und Velazquez. Neben Wand- und Tafelmalereien, Holzskulpturen und Bildhauereien sind auch unzählige Malereien aus dem französischen, italienischen und niederländischen Barock ausgestellt.

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Ebenso findet man im Nationalmuseum Kataloniens weltweit bekannte Künstler wie z. B. Dali, Gaudi oder Picasso. Nicht zu vergessen sind die wichtigsten katalanischen Kunstwerke der letzten beiden Jahrhunderte und die sehr umfangreiche öffentliche Münzsammlung mit über 130.000 Stück, die bis in 6. Jahrhundert vor Chr. zurückreicht. Alles gibt es dort zu bestaunen. Auch die sehenswerte Bibliothek mit über 150.000 Bänden verdient seine Aufmerksamkeit. Neben Dauerausstellungen sind dort auch immer wieder wechselnde Wanderausstellungen zu besichtigen. Liebhabern aller Kunstrichtungen werden somit Ausstellungsstücke in Hülle und Fülle angeboten. Nicht zu vergessen die modernen Kollektionen, die für manche ein besonderes Highlight bilden. Aufgrund der überwältigenden Anzahl von Exponaten sollte für jeden etwas dabei sein.

Nicht nur die Kunst in den Innenräumen, sondern auch die fantastische Architektur des imposanten Gebäudekomplexes ist ein Augenschmaus an sich und ein Erlebnis der besonderen Art.

MNAC Eintrittspreise

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Eintrittskarten für den Museumsbesuch können im Voraus bequem im Internet gebucht werden. Entweder als Einzelticket oder als kostenloser Bestandteil einer Museums Rabattkarte.

MNACPreis*Online Buchung
Erwachsene12,00 €Zum Anbieter
Kinder 0-15 JFreiZum Anbieter

Ein Audioguide kann vor Ort für 4,00 € erworben werden, auch in deutscher Sprache

Das Museum kann für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen uneingeschränkt besucht werden.

Tipp: Zu den preiswerten spektakulären Aussichtspunkten in Barcelona gehört auch die Terrasse des MNAC mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Der Zutritt zur Terrasse ist auch ohne Museumsbesuch möglich, Öffnungszeiten wie Museum; Eintritt 2,00 €.

Freier Eintritt ins MNAC mit Rabattkarten

Die Rabattkarte für Museumsbesuche Articket richtet sich vor allem an Kunst- und Kulturinteressierte. Für 35,00 € pro Person erhält man freien Eintritt in 6 sehr unterschiedliche Museen. Dazu gehört neben dem MNAC auch die nur fußläufig entfernt liegende Fundació Joan Miro. Eine Besichtigung läßt sich somit gut miteinander verbinden. Das lukrative Articket kann auch direkt hier erworben werden.

ArticketPreis*Rabattkarte
Erwachsene 35,00 €Zum Anbieter

Freien Eintritt in das MNAC, sowie viele weitere Top Museen von Barcelona bekommen ebenfalls Inhaber der Barcelona Card für 3, 4 oder 5 Tage. Die Rabattkarte, die sich jeder Museums Fan anschauen sollte, kann ebenfalls auch direkt hier bestellt werden.

Barcelona CardPreisOnline
Barcelona Card Express20,00 €Zum Anbieter
72 Std. - Erwachsene46,00 €Zum Anbieter
96 Std. - Erwachsene56,00 €Zum Anbieter
120 Std. - Erwachsene61,00 €Zum Anbieter
72 Std. - Kind (4-12)22,00 €Zum Anbieter
96 Std. - Kind (4-12)28,00 €Zum Anbieter
120 Std. - Kind (4-12)33,00 €Zum Anbieter

*Alle genannten Preise sind freibleibend. Es gilt immer das aktuelle Angebot des Anbieters.

Öffnungszeiten des Museums

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Das Museum Museu Nacional d’Art de Catalunya hat fast ganzjährig über geöffnet. An Sonn- und Feiertagen gibt es traditionell etwas kürzere Öffnungszeiten, in den Sommermonaten dagegen ist der Zutritt oftmals sogar bis in den späten Abend hinein möglich.

  • Oktober bis April: Dienstag bis Samstag von 10:00 – 18:00 Uhr
  • Oktober bis April: Sonntag und an Feiertagen von 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Mai bis September: Dienstag bis Samstag von 10:00 – 20:00 Uhr
  • Mai bis September: Sonntag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Das Museum ist immer am Montag geschlossen, außer an Feiertagen. Keinen Zutritt gibt es ebenfalls am 1. Januar, 1.Mai und 25. Dezember.

Besucher werden aufgefordert die Museumsräume 15 Minuten vor Schließung zu verlassen.

Das Museum liegt etwas außerhalb vom Zentrum der Stadt. Da viele Barcelona Besucher sicherlich den Bummel über die berühmte La Rambla oder das lebhafte Strandleben an der Barceloneta dem Besuch des katalanischen Nationalmuseums vorziehen, kommt es hier beim Zutritt nicht zu den in Barcelona üblichen Wartezeiten. Wer sein Reisebudget besser planen will, kann sich jedoch seine Eintrittskarten schon im Voraus kaufen.

Wie lange dauert die Besichtigung?

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Angesichts der gewaltigen Dimensionen von Barcelonas Museu National d’Art de Catalunya sollte man sich durchaus zwei bis drei Stunden Zeit nehmen, um in Ruhe die Vielfalt und Qualität der angebotenen Ausstellungsstücke zu genießen.

Aber um das umfangreiche Angebot komplett zu ergründen, reicht vermutlich auch ein ganzer Tag nicht aus. Es empfiehlt sich also, einige Zeit mitzubringen.

Geschichte des Museums MNAC

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

In den Jahren 1926-1929 wurde der Palau Nacional als Hauptgebäude und Wahrzeichen der Weltausstellung 1929 errichtet, in dem das spätere Nationalmuseum Kataloniens seine Heimat finden sollte. Fünf Jahre später erfolgte die Eröffnung als Museum und bot der katalanischen Kunst ein neues Domizil. Ein riesiger Festsaal mit einer Kapazität von über 20.000 Menschen und umgeben von vier imposanten Türmen auf dem Dach, bildet die zentrale Anlaufstelle des Museums. 1990 kam dann der Zusammenschluss des Museu d’Art de Catalunya (Romantik, Gotik, Renaissance und Barock) mit dem Museu d’Art Modern (Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts).

Durch die Renovierung der Ovalen Halle zur Olympiade 1992 wurde dem Gebäude nochmals ein besonderes Lifting verpasst. Nach zusätzlichen umfangreichen Renovierungsmaßnahmen wurde dann 1997 Wiedereröffnung gefeiert und das Museum konnte schließlich 2004 fertiggestellt und als Museu National d’Art de Catalunya eröffnet werden.

Beschreibung des Museums Gebäude

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Das MNAC ist im Palau Nacional, einem gigantischen Neo-Barock-Palast mit über 50.000 m² Fläche, untergebracht. Die alles überragende Kuppel ist schon von Weitem als zentraler Blickfang zu erkennen. Der eindrucksvolle Gebäudekomplex selbst ist sehr sehenswert. Eine Augenweide ist allein schon der durch Wasserfälle und Springbrunnen flankierte Zugang dorthin mit der Krönung des Aufstiegs über eine beachtliche Treppe. Vor allem nachts, wenn alles beleuchtet ist, bietet diese sagenhafte Kulisse einen herrlichen Anblick.

Restaurant Tipp: Bei einem Glas Wein und einem schönen Abendessen könnt ihr die Aussicht noch intensiver genießen. Das Restaurant Oleum Barcelona mit einem beeindruckenden Ambiente liegt innerhalb des Museums und ist eher wenig bekannt. Die Öffnungszeiten sind von 12:00 bis 16:00 Uhr und von 20:00 bis 23:00 Uhr. Montags geschlossen.

Souvenir Shop im Museum

Im zentral gelegenen Museumsshop gibt es alles, was der kunstinteressierte Besucher für einen Rundgang oder auch zum Nachlesen hinterher brauchen kann. Man findet hier Kataloge, Bücher, audiovisuelle Medien, Postkarten, Plakate, Geschenke und vieles mehr. So könnt ihr auch eure Daheimgebliebenen mit einem Mitbringsel überraschen und erfreuen.

Gesamteindruck des Museums

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Nicht nur wegen des umfangreichen künstlerischen Angebots hinterlässt das Museu National d’Art de Catalunya einen bleibenden und nachhaltigen Eindruck. Durch die unterschiedlichen Bereiche, welche nach Epochen oder thematisch aufgeteilt sind, gestaltet sich der Besuch im Nationalmuseum Kataloniens sehr abwechslungsreich.

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Auch der Panoramablick aus der Kuppel liefert eine einzigartige Aussicht auf Barcelona. Somit kommt keine Langeweile auf, da es immer wieder beeindruckende Dinge zu entdecken gibt. Schließlich gibt es hier Kunst aus gut zehn Jahrhunderten zu bestaunen.

Wo liegt das MNAC Barcelona?

Unübersehbar thront über der Plaça Espanya das MNAC (Museu Nacional d’Art de Catalunya)

Beheimatet im Palau Nacional, errichtet als Hauptgebäude der Weltausstellung 1929, haben die Stadt Barcelona und das katalanische Kultusministerium 1990 die Kunstsammlungen der beiden Museen Museu d’Art Modern und Museu d’Art de Catalunya verschmolzen. Kurz gesagt, hier gibt es einzigartige Sammlungen sehenswerter Stücke. In einem angenehmen und weltoffenen Ambiente kann man den Museumsbesuch in vollen Zügen genießen.

Adresse: Palau Nacional, Parc de Montjuïc, s/n, 08038 Barcelona

Anfahrt: Metro L1 (rote Linie) und L3 (grüne Linie) Plaza España | Bus 13, 37, 55, 150; Bus Turístic -rote Tour- Stopp MNAC

Lohnt sich der Besuch?

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Für Kultur- und Kunstbegeisterte ist der Besuch ein klares Muss und daher unbedingt zu empfehlen. Wenn man schon mal in Barcelona ist, dann sollte man sich die Gelegenheit eines Abstechers in das Nationalmuseum Kataloniens nicht entgehen lassen. Wenn es euer Terminplan zulässt dann geht unbedingt dahin, man kann sich eigentlich nicht sattsehen..

Es sind viele unvergessliche Eindrücke aufzusaugen, womit man hinterher mit Fug und Recht behaupten kann, dass sich die Besichtigung im Museu Nacional d’Art de Catalunya gelohnt hat und man es seinen Freunden und Bekannten mit gutem Gewissen gerne weiterempfiehlt.

Was kann man in der Nähe besichtigen?

MNAC in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Das MNAC liegt nicht unweit vom Plaza España am Fuße eines der beiden Hausberge von Barcelona, dem Montjuïc. 10 Minuten zu Fuß sind es bis zur Fondació Jean Miró und weitere 5 Minuten für den bequemen Aufstieg auf den Berg Montjuïc mit der beliebten Seilbahn – Telefèric de Montjuïc. Hier kann es zu Wartezeiten kommen, deshalb am besten Fahrkarten schon im Voraus besorgen.

Etwas mehr Zeit muss man für den Besuch des authentischen spanischen Dorfes aufbringen, dem Poble Espanyol. Ein populäres Freilichtmuseum, das zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der katalanischen Hauptstadt gehört und den Flair von ganz Spanien wiedergibt. Kultur, Architektur und Handwerkskunst der verschiedenen Regionen Spaniens werden hier den Besuchern in der Nähe des MNAC nähergebracht. Das gilt ebenfalls für kulinarische Genüsse jeder Art.

Im Gebiet um den Plaza España kann man sich eigentlich einen ganzen Tag und länger aufhalten. Museen und Attraktionen gibt hier genug. Hier noch zwei wunderschöne Orte für Museumsliebhaber, das Museo Etnológico de Barcelona – ein Museum für Völkerkunde und Kulturen und das Museu d’Arqueologia de Catalunya (MAC), also Katalanisches Archäologisches Museum. Alle haben von ca. 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, Sonntag bis 15:00 Uhr; Montag geschlossen.

Ruhe und Natur findet man etwas oberhalb des MNAC in den Gärten – Jardin de Labiral, Jardins de Joan Magarall oder verschiedenen botanischen Parkanlagen.

Für das leibliche Wohl und etwas Abwechslung rund um den Plaza España hier noch ein paar Vorschläge. Für ein Einkaufserlebnis in einer ehemaligen Stierkampfarena lautet mein Hinweis – Las Arenas de Barcelona – aus meinem Artikel Shopping in Barcelona. Ein Übernachtungstipp in diesen Teil von Barcelona ist das B-Hotel aus meinen Hotelempfehlungen für Barcelona. Essen und Trinken kann man im MNAC Restaurant Oleum Barcelona oder im Poble Espanyol. Ein gutes Frühstück für den Start in den Tag oder leckere Backwaren für zwischendurch gibt es im Tartela, aus Frühstück in Barcelona (Nr. 8)

Tipp für Nachtschwärmer: Das MNAC bis 20:00 Uhr besuchen, danach das kostenlose Wasserspektakel am Font Màgica (Nr.4) anschauen und/oder ins Poble Espanyol bei Nacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here