Start Stadttour Fahrradtouren | Barcelona auf zwei Rädern

Fahrradtouren | Barcelona auf zwei Rädern

Unterwegs mit Fahrrad, E-Bike, Segway und anderen ZweirädernWenn man bei einem City Trip mit dem Flugzeug oder dem Zug angekommen ist, dann sind Metro und Bus fast immer die meistgenutzten Fortbewegungsmittel. Das gilt auch für Barcelona, mit seinem öffentlichen Nahverkehr, der modern, bequem, schnell und günstig ist. Wer mit dem Auto anreist steht meistens im Stau, vor einer Einbahnstraße und findet am Ende wahrscheinlich keinen Parkplatz. Die vier Räder am besten an der Unterkunft stehen lassen oder auf einem Parkplatz abstellen. Natürlich kann man auch viel zu Fuß erreichen. Aber unerwartete Entfernungen, die heißen Temperaturen unter der Sonne Spaniens oder aber der lange Tag mit vielen Besichtigungen können ganz schön ermüdend sein und das Erlebnis Städtereise schnell trüben. Man läuft ja nicht nur von einer Attraktion zur anderen, sondern auch noch durch Parks, Museen oder die sehenswerten Bauwerke der berühmten katalanischen Architekten.

Barcelona mit dem Fahrrad

Fahrradtouren | Barcelona auf zwei Rädern

Barcelona mit dem Fahrrad oder sonstigen, vorrangig elektronisch angetriebenen Zweirädern zu erkunden ist äußerst populär geworden. Wer wollte früher schon bei einem Paris Besuch mit dem Fahrrad über die gefährlichen Straßen mit Kopfsteinpflaster zum Eiffelturm radeln? Oder aber im berüchtigten Linksverkehr in London den Picadilly Circus umrunden?

Was früher in den großen Metropolen, wie auch Barcelona, ein lebensgefährliches Abenteuer war, ist heute sehr sicher geworden. Seit einigen Jahren gibt es neben dem „Bicing“, einem stadtbekannten Fahrradverleihdienst, der sich vor allem an Einheimische richtet, eine große Anzahl von Fahrradverleihen für Touristen. Das neuartige „Bicing“, ein automatisiertes Verleihsystem von Fahrrädern nur an registrierte Bewohner der Stadt, hat einen derartigen Boom ausgelöst, sodass heute fast 250 Kilometer gut ausgebaute Fahrradwege die Stadt am Mittelmeer durchkreuzen.

Es gibt vielfältige Arten von Zweirädern um Barcelona entweder selbst oder im Rahmen einer geführten Tour zu erkunden. Hier erstmal ein paar Buchungsvorschläge für das klassische Fahrrad:

Fahrradverleih und Touren Preis* Anbieter
Fahrrad leihen ohne Tour ab 6,00 € Zum Anbieter
Fahrrad Stadt-Tour (Deutsch) 26,50 € Zum Anbieter
Gaudi Highlight Fahrradtour (Deutsch) 26,50 € Zum Anbieter
Tapas Tour (Deutsche Führung) 37,50 € Zum Anbieter
Sonstige Fahrradtouren diverse Zum Anbieter

 

Das Schönste an Barcelonas Radwegen ist, dass man keine allzu strengen Regeln beachten muss. Man darf in jede Richtung fahren, eine Helmpflicht für Radfahrer über 16 Jahre besteht nicht und eine allgemeine Rücksicht auf Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer ist wie überall selbstverständlich. Wo immer möglich, gibt es eine klare und sichere Trennung von Zweirad- und Autoverkehr.

Aber bitte nicht zu naiv sein. Auch hier gibt es berechtigte Strafen fürs Festhalten an einem anderen Fahrzeug, Fahrradakrobatik, Lenker loslassen oder im Zick-Zack zwischen den Autos herumfahren. Teuer wird es auch wenn du die Sicherheit mit einem ungünstig beladenen Rad gefährdest oder mit einem Headset erwischt wirst. Geldstrafen beginnen bei € 30,00 und können bis zu einer Straftat geahndet werden.

Das Fahren auf dem Bürgersteig ist leider verboten, es sei denn er hat eine Breite von mehr als 5 Metern. Der Abstand zu den Fußgängern sollte aus verständlichen Gründen schon 3 Meter betragen, was aber natürlich nur schwierig einzuhalten ist. Im Zweifelsfall auch hier auf eine Sicherheitsvariante setzen, cool bleiben und im Urlaubsmodus radeln.

Barcelona mit dem E-Bike

Fahrradtouren | Barcelona auf zwei Rädern

Wie fast überall gibt es auch in Barcelona eine E-Bike Hype. Jeder Fahrradverleih mit einem breiten Sortiment bietet auch die modernen Räder mit elektronischer Unterstützung an. Dank der fortschreitenden Elektromobilität kommt man schnell voran und umweltfreundlich ist es darüber hinaus auch noch. Die E-Bikes haben eine Reichweite von bis zu 50 Kilometern, was für eine Stadttour in Barcelona völlig ausreichend ist. Man kommt sehr weit, schwitzt im Sommer weniger, bewältigt die Steigungen, wenn es Richtung der Hausberge von Barcelona geht und kann auf der Strandpromenade auch mal richtig sausen. Hier ein paar Angebote für das Anmieten von E-Bikes:

E-Bike Verleih und Touren Preis * Anbieter
E-Bike ohne Tour ab 12,00 € Zum Anbieter
Weinberge und und Strände 90,00 € Zum Anbieter
Barcelona E-Bike Touren diverse Zum Anbieter

 

Hinweis: Nicht jeder ist mit einem E-Bike vertraut, also Vorsicht, wer das erste Mal ein E-Bike besteigt. Auch bei kleineren oder einfachen E-Bikes muss man auf eine plötzliche Beschleunigung schon gefasst sein. Am Strand und an den großen Straßen wie der Rambla oder den Passeig de Gracia gibt es Radwege um sich an Fahrräder mit elektronischer Unterstützung zu gewöhnen. Schwierig wird es da wo es nur noch enge Gassen gibt und man sich den Weg auch noch mit Fußgängern teilen muss. Zum Beispiel in den interessantesten Vierteln der Stadt, wie das gotische Viertel oder El Born. Also Stromzufuhr erstmal drosseln und ein E-Bike langsam einstellen.

Barcelona mit dem Segway entdecken

Fahrradtouren | Barcelona auf zwei Rädern

Erstmal vorab, der Segway ist ein elektrisch angetriebenes Personen-Transportmittel mit patentierter Gleichgewichts Technologie. Es ist wie Fahrrad fahren lernen. Erst ein paar Einweisungen in das Gerät, dann ein paar Trainingsrunden und schon haben auch absolute Segway Beginner verstanden wie es geht. Am Anfang erstmal langsam dahingleiten bis man sich sicher fühlt. Segways sind für Barcelona das ideale Fortbewegungsmittel um die Stadt zu erkunden. Vor allen in den meist stufenlosen engen Gassen kommt man mit der geringen Größe und dem engen Wendekreis bestens zurecht. Also wer mal etwas Anderes erleben möchte sollte sich am besten einer geführten Stadttour anschließen. Sonst einfach mal bei einer 1-stündigen Tour in einem in der Nähe gelegenen Park oder am Strand ausprobieren. Hier ein paar Vorschläge:

Segway Tour Preis * Anbieter
Segway Tour – 3 Stunden 69,00 € Zum Anbieter
Segway Tour – 2 Stunden 49,00 € Zum Anbieter
Segway Tour – 1,5 Stunden 39,20 € Zum Anbieter
Verschiedene Segway Touren diverse Zum Anbieter

 

Mit Roller und Scooter durch Barcelona

Fahrradtouren | Barcelona auf zwei Rädern

Natürlich macht die Elektro Revolution nicht halt vor allen anderen Arten von Zweirädern. Das gilt auch für den Roller und Scooter. Bei warmen Wetter kann man eine Buchung auch schon mal als Schnupperkurs ansehen, um sich mit den vielfältigen Möglichkeiten dieser Art der Fortbewegung auch mal vertraut zu machen. Wer unbedingt nicht auf das klassische Motorengeräusch seines Zweirads verzichten will, für gibt es immer noch die Möglichkeit der Anmietung eines herkömmlichen Geräts. Besucher, die ein paar Tage länger in Barcelona verweilen, sollten sich die Vorteile der iventure Card durchlesen,zu deren Vorteilen auch die freie Nutzung eines Scooters für einen Tag gehört.

Alle weiteren Details, wie fahrerische Anforderungen, Altersbeschränkungen und auch Sprache der angebotenen Touren finden sich auf der jeweiligen Seite des Anbieters. Hier sind einige Ideen für eine Buchung:

Sonstige Zweiräder Preis ‘ Anbieter
Elektroroller – Montjuic Tour 44,00 € Zum Anbieter
E-Roller – Parc de la Ciutadella 20,00 € Zum Anbieter
Scooter, E-Scooter, Vespa diverse Zum Anbieter

 

*Alle genannten Preise sind unverbindlich. Es gilt grundsätzlich der aktuelle Preis des Anbieters. Alle Details zum Verleih und den Touren findet man ebenfalls im Angebot des Anbieters, einschließlich des Hinweises, ob die Tour in deutscher Sprache angeboten wird. Es werden ausschließlich nur hochwertige und geprüfte Fahrgeräte angeboten. Alle Sicherheitsvorschriften für den Betrieb der jeweiligen Zweiräder werden seitens des Verleihers eingehalten.

Planung einer Stadttour durch Barcelona

Barcelona ist eine sehr übersichtliche Stadt. Ohne Besichtigung kann man bei einer individuellen 3-stündigen Rundtour mit dem klassischen Fahrrad fast alle bedeutenden Kunstwerke Gaudis von außen bewundern, einschließlich der Sagrada Familia. Man erlebt viel vom Flair dieser spanischen Mittelmeerstadt in den engen Gassen von Gràcia, dem Barri Gótic oder El Born. Bei einer Strecke von maximal 10 bis 15 km kommen auch Strand und Meer kommen nicht zu kurz. Die 4 Kilometer lange Strandpromenade ist hier bereits mit berücksichtigt. Im Westen bleibt es bis zum Viertel Gràcia und im Süden bis zum Stadtteil Es Poble Sec flach. Dann erreicht man die Hausberge von Barcelona, den Tibidabo Berg, bzw. den Berg Monjtuic. Von da an geht es bergauf und die Elektro Variante wäre dann sicherlich die bessere Lösung.

Beim Kauf eines klassischen Reiseführers ist fast immer ein Cityplan mit enthalten. Wer sich lieber alle Infos aus dem Internet holt und nur einen Strassenplan benötigt, für den wäre der Stadtplan von Borch eine Empfehlung, gute Bewertungen und mit 1:5500 für die Altstadt von Barcelona ein guter Maßstab.

Hinweise: Von Mai bis September kann es sehr heiß werden. Fahrradfahren wird jetzt anstrengend . Wasser, Kopfbedeckung und Sonnencreme und passende Klamotten sind dann natürlich sehr wichtig.

Wer seine Tour in Verbindung mit der Besichtigung eines der berühmten Bauwerke Gaudis plant, sollte unbedingt an die vorab gebuchten Online Tickets denken, Ohne diese Tickets ist die Überschreitung der Mietdauer für euer Fahrrad schnell überschritten. In Barcelona Online Tickets findet ihr eine Empfehlung für alle wichtigen, vorab online zu buchenden Tickets.

Wer hier für alles auf Nummer sicher gehen will, kann sich selbstverständlich jederzeit bei einer geführten Tour anschließen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here