Start Museen MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

MACBA Barcelona | Das international auch unter seinem knappen Kürzel MACBA bekannte ‚Museo de Arte Contemporáneo de Barcelona‚ (spanisch) bzw. ‚Museu d’Art Contemporani de Barcelona‚ (katalanisch) widmet sich mit seinen aktuell ca. 6.500 Werken auf insgesamt über 16.000 m² Ausstellungsfläche in drei benachbarten Gebäuden zeitgenössischer Kunst und Kultur.

Das MACBA hat sich zu einem der meistbesuchten Museen von Barcelona entwickelt.

Was kann man im MACBA sehen?

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Neben katalanischer Kunst werden hier auch Werke aus aller Welt gezeigt. Die umfangreichen Sammlungen des MACBA umfassen mehr als 6.000 Kunstwerke aus einem Zeitraum von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Die chronologisch ältesten Exponate stammen aus der abstrakten und materialistischen Malerei der späten 1920er bis 1940er Jahre sowie aus der farbenfrohen ‚Pop Art‘ mit typischen Motiven aus Alltagskultur und Konsum sowie Medien und Werbung aus den 1950er bis 1960er Jahren.

Ebenfalls facettenreich und vielseitig vertreten sind die 1970er Jahre mit vielen Werken der Avantgarde sowie Fotografien und minimalistische Bildhauerei aus den 1980er Jahren. Teilweise bis zu Hunderte von verschiedenen Bilder gibt es im MACBA in Barcelona von berühmten katalanischen Künstlern wie Joan Brossa (1919-1998) und Antoni Clavé (1913-2005) sowie Josep Maria de Sucre i de Grau (1886-1969) zu sehen. Gleiches gilt für deren ebenso bekannte Zeitgenossen aus der Region wie zum Beispiel Juan Ponç (1927-1984), Lluís Claramunt (1951-2000) und Antoni Tàpies i Puig (1923-2012).

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Weitere thematische Schwerpunkte im Museu d’Art Contemporani in Barcelona sind Werke von arabischen und lateinamerikanischen sowie osteuropäischen Künstlern aus den Bereichen Konzept- und Minimalkunst. Seit 2010 beherbergt das MACBA außerdem 800 von dem französischen Sammler Philippe Méaille gestiftete Bilder der renommierten britischen Künstlergruppe ‚Art & Language‘. Im Herbst 2010 legte das Museum seine Sammlung zeitgenössischer Kunst mit derjenigen der Stiftung ‚Fundación La Caixa‘ zusammen. Die Ausstellung mit dem Titel ‚Volumen!‘ mit Werken u. a. von Antoni Muntadas, Bruce Nauman, Cristina Iglesias und Xavier Miserachs sorgte seinerzeit für viel Aufsehen. Die 1995 gegründete und 2007 noch einmal deutlich im Bestand erweiterte Bibliothek des MACBA in Barcelona umfasst heute ca. 64.000, Besuchern und Interessenten größtenteils online zugängliche Dokumente.

MACBA – Die Eintrittspreise

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Eintrittskarten für den Museumsbesuch können im Voraus bequem im Internet gebucht werden. Entweder als Einzelticket oder als kostenloser Bestandteil einer Museums Rabattkarte.

MACBAPreis*Online Buchung
Erwachsene11,00 €Zum Anbieter
Kinder 0-14 JFreiZum Anbieter

Wichtig: Nach der ersten Entwertung behält hier euer Eintrittsticket Gültigkeit für einen ganzen Monat. Ihr könnt also jederzeit nochmal wiederkommen und euch erneut umschauen.

Eine passende App kann vor Ort kostenfrei heruntergeladen werden für Erläuterungen zu der permanenten Ausstellung und den zahlreichen Wechselausstellungen. Somit ist für Besucher natürlich auch Wifi umsonst und Aufladestationen für den leeren Akku gibt es auch ausreichend.

Das Museum kann für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen uneingeschränkt besucht werden.

Freier Eintritt mit Rabattkarten

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Die populäre Rabattkarte für Museumsbesuche Articket richtet sich vor allem an Kunst- und Kulturinteressierte verschiedener Stilrichtungen. Für 35,00 € pro Person erhält man freien Eintritt in 6 sehr unterschiedliche Museen.

Dazu gehört neben dem MACBA das direkt nebenan liegende und ebenso sehenswerte ‚Centro de Cultura Contemporánea‘ (CCCB). Die Besichtigung von zwei Museen zeitgenössischer Kunst läßt sich somit gut miteinander verbinden. Das lukrative Articket kann auch direkt hier erworben werden.

ArticketPreis*Rabattkarte
Erwachsene 35,00 €Zum Anbieter

Freien Eintritt in das MACBA, sowie viele weitere Top Museen von Barcelona, unter anderem das Picasso Museum und die Fondació Joan Miro, bekommen ebenfalls Inhaber der Barcelona Card für 3, 4 oder 5 Tage. Die Rabattkarte können nicht nur interessierte Kunstkenner auch direkt hier bestellen.

Barcelona CardPreisOnline
Barcelona Card Express20,00 €Zum Anbieter
72 Std. - Erwachsene46,00 €Zum Anbieter
96 Std. - Erwachsene56,00 €Zum Anbieter
120 Std. - Erwachsene61,00 €Zum Anbieter
72 Std. - Kind (4-12)22,00 €Zum Anbieter
96 Std. - Kind (4-12)28,00 €Zum Anbieter
120 Std. - Kind (4-12)33,00 €Zum Anbieter

*Alle in diesem Artikel genannten Preise sind freibleibend. Es gilt immer das aktuelle Angebot des Anbieters.

Öffnungszeiten des zeitgenössischen Museums

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Das Museum ‚Museo de Arte Contemporáneo de Barcelona‘ hat fast ganzjährig seine Tore geöffnet. An Sonn- und Feiertagen gibt es traditionell etwas kürzere Öffnungszeiten, ansonsten besteht die Möglichkeit für einen Besuch bis in den späten Abend hinein.

  • Montag bis Freitag von 11:00 bis 19:30 Uhr
  • Dienstag geschlossen, außer an Feiertagen
  • Samstag von 10:00 – 20:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Kein Zutritt am 1. Januar und 25. Dezember.

Der letzte Einlass ist 30 Minuten vor der Schließung des Museums

Das Museum liegt zwar im Zentrum der Stadt, aber zeitgenössische Kunst zieht traditionell eher weniger Besucher an als die klassischen Touristenziele in Barcelona. Deshalb gibt es hier auch nicht die in Barcelona üblichen langen Warteschlangen an den Ticket Schaltern. Inhaber von vorab online erworbenen Tickets genießen dennoch auch hier einen vorrangigen Eintritt.

Wie lange dauert die Besichtigung?

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Ein halber oder ganzer Tag ist schon ratsam, um im Museum wirklich alles zu sehen.

Für Besuche und Besichtigungen des Hauptgebäudes des Museu d’Art Contemporani de Barcelona sollte man aber mindestens mehrere Stunden, bei Abstechern in die nahe gelegenen Ausstellungsräume in den Nebengebäuden ‚Convent dels Àngels‘ und ‚La Capilla‘ am besten einen ganzen Tag veranschlagen. Im ehemaligen Nonnenkloster ‚Convent dels Àngels‘ ist das Dokumentationszentrum des MACBA untergebracht.

In der integrierten kleinen Kapelle ‚La Capilla‘ finden häufig programmatisch eigenständige Ausstellungen und private Veranstaltungen von externen Anbietern statt. Wer das alles auf einmal nicht schafft, der kann gerne wiederkommen. Wie bereits unter Eintrittspreise erwähnt, bleiben erworbene Tickets nach ihrer ersten Entwertung einen Monat lang gültig. Sehr praktisch!

Geschichte des Museums

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Die lange Geschichte des Museu d’Art Contemporani begann im Grunde genommen schon in den 1950er Jahren, als der Kunstkritiker und Schriftsteller Alexandre Cirici-Pellicer 1953 die Idee zur Gründung der von 1956 bis 1965 bestehenden Kunstvereinigung ‚Associació d’Artistes Actuals‘ hatte.

Der Kooperative ambitionierter regionaler Künstler, Kritiker und Sammler schwebte ein eigenes Museum nach dem Vorbild des weltberühmten ‚Museum of Modern Art (MoMA)‘ in New York vor. Zwischen 1957 und 1970 veranstaltete die Vereinigung ein Dutzend Male die seinerzeit sehr gut besuchte Kunstausstellung ‚Saló de Maig‘ bzw. ‚Salón de Mayo‘ (Mai-Salon) mit post impressionistischer und Gegenwartskunst im ‚Hospital de la Santa Creu‘ sowie im Park der Zitadelle von Barcelona.

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Angesichts der eindeutig oppositionellen Haltung gegenüber der damaligen Kulturpolitik kam das Projekt jedoch nach und nach zum Erliegen. Erst 1985 erfuhr die Idee eines lokalen Museums für zeitgenössische Kunst wieder eine Neubelebung. Unter Obhut und Regie des Rathauses sowie der Regionalregierung wurde hierfür als Sitz zunächst das ehemalige Armenhaus ‚Casa de Caridad‘ in der Calle de Montealegre favorisiert.

Im Jahr 1986 wurde schließlich auf Initiative von Bürgermeister Pasqual Maragall der preisgekrönte US-amerikanische Architekt Richard Meier mit dem Bau des Museu d’Art Contemporani an dessen heutigem Standort beauftragt.

MACBA – Ein Ausstellungshaus aus Glas und Aluminium

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Das Ende November 1995 feierlich eröffnete Hauptgebäude des MACBA wurde mit seinen gleichermaßen geraden Linien und runden Formen sowie der vorherrschenden weißen Fassade und viel Glas bewusst als passende Ergänzung zur historischen Architektur in der angrenzenden Nachbarschaft geplant und realisiert. Besonders großen Wert bei der Konzeption legten die Bauherren auf natürliches Sonnenlicht und Transparenz.

Diese Gestaltungsprinzipien waren auch die Maximen bei weiteren Stadterneuerungs Projekten im bis dato als eher dunkel und düster berüchtigten Stadtviertel Raval. Als Prunkstück des Museums gilt heute auch speziell die große Terrasse vor dem Haus, die vor allem im Frühling und Sommer ein beliebter Treffpunkt von Spaziergängern und Skateboard Fahrern ist. Das Museum hat erfolgreich Licht in ein einst dunkles Wohnquartier gebracht.

Souvenir Shop im Museum

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Im hauseigenen Museumsshop ‚MACBA Store Laie‚ können sich Besucher mit Büchern, Geschenken, Souvenirs und Katalogen aktueller sowie früherer Ausstellungen eindecken. Das stets außerordentlich freundliche, hilfsbereite und zuvorkommende Personal vor Ort berät Kunstfreunde gerne ausführlich, fachkundig, detailliert und interessiert auch bei eher schwierigen Sonderwünschen.

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Die angebotenen Produkte können auch online bestellt und im Shop abgeholt werden. Die Öffnungszeiten des Stores entsprechen denen des Museums. Souvenirs und Andenken an den Besuch gibt es also in großer Auswahl im Shop.

Gesamteindruck des Museums

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

In den anderthalb Jahrzehnten seines Bestehens hat sich das Museu d’Art Contemporani zu einem der größten Publikumsmagneten für Kunstfreunde auf Besuch in Barcelona und Katalonien entwickelt. Die günstige Lage im Zentrum der Stadt und die gute Erreichbarkeit machen das Museum zu einer viel und häufig anvisierten Station auch von Führungen.

Die zahlreichen Sonderausstellungen zu einzelnen Kunststilen und/oder Künstlern sorgen für ebenso starkes Interesse wie die oftmals stattfindenden Musik Konzerte, Aufführungen, Lesungen und Vorträge. Viel Energie und Zeit verwenden die einschlägig Verantwortlichen des MACBA auch auf die Arbeit mit Schülern und Studenten, der museumspädagogische Ansatz des Hauses gilt schon lange als mustergültig.

Lage und Anfahrt für den Museumsbesuch

Das von 1991 bis 1995 im Stil des Brutalismus und Funktionalismus errichtete sowie an viele Bauten von Le Corbusier erinnernde Hauptgebäude befindet sich an der Plaça dels Àngels im zentral und westlich der Flaniermeile ‚Rambla‘ gelegenen Stadtviertel El Raval.

Das Museu d’Art Contemporani de Barcelona ist lediglich wenige Schritte vom ebenso sehenswerten ‚Centro de Cultura Contemporánea (CCCB)‘ entfernt, zählt bis zu 700.000 Besucher pro Jahr und und gehört zu den von der Regionalregierung ‚Generalitat de Catalunya‘ klassifizierten Museen von nationalem Interesse.

Die offizielle Adresse lautet: Plaça dels Àngels, 1, 08001, Barcelona

Die nächstgelegenen Metrostationen sind für die rote Linie L1 Catalunya oder Universitat, die lila Linie L2 Universitat und die grüne Linie L3 Catalunya oder Liceu. Wer von weiter außerhalb mit dem Zug kommt steigt aus am Plaça de Catalunya (FGC and RENFE).

Lohnt sich der Besuch?

Ein Besuch des Museu d’Art Contemporani lohnt sich auch bei kürzerem Aufenthalt in der katalanischen Hauptstadt auf jeden Fall. Das markante Gebäude ist nur wenige Schritte vom weiter oben bereits erwähnten ‚Centro de Cultura Contemporánea‘ entfernt.

Egal ob Dauer- oder Sonderausstellung: Ein Besuch ist immer empfehlenswert.

Was kann man in der Umgebung besichtigen?

MACBA Museum in Barcelona: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Das CCCBCentre de Cultura Contemporània de Barcelona‚, also das zeitgenössische Kulturzentrum von Barcelona, Montalegre, 5, zeigt ebenfalls zeitgenössische Kunst. Der Eintritt ist, wie bereits oben erwähnt, ebenfalls im Articket enthalten.

Vor oder nach einem Besuch der Museen kann man gut durch das Viertel Raval und dessen einst als etwas gefährlich geltenden, heute jedoch völlig friedlichen Bereich ‚Barri Xino‘ (Chinesenviertel) nahe des Hafens schlendern. Der Name Chinesenviertel ist weniger auf chinesische Bewohner als auf den Vergleich mit den Chinatowns anderer Städte zurückzuführen. Diese standen oftmals in Verbindung mit engen Gassen, schlechten hygienischen Bedingungen, Armut und Überbevölkerung. In den engen Gassen und Straßen gibt es noch immer viele authentische Bars, Cafés und Restaurants, wo klassische Gerichte der Regionalküche wie die Fischplatte ‚Zarzuela‘, der Eintopf ‚Escudella‘ und die gegrillten Frühlingszwiebeln ‚Calçotada‘ serviert werden.

Trotz seiner Entfernung von nur 200 Metern zum zentral gelegenen Plaça Catalunya, findet man in der Nähe nur eines von Gaudís Werken, den Palau Güell. Das spektakuläre Barcelona ist aber nicht weit entfernt. Nur ein paar Minuten entfernt verläuft die weltberühmte Flaniermeile La Rambla. Eine seiner der Hauptattraktionen und eines der beliebtesten Fotomotive von Barcelona, die Markthallen des Mercat de la Boqueria sind also keine 10 Gehminuten vom Museu d’Art Contemporani de Barcelona entfernt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here