Start Museen Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos
Jordiferrer, Magatzems generals del Dipòsit - espai central, CC BY-SA 3.0

Historisches Museum von Katalonien | Das Museu d’Història de Catalunya, abgekürzt MHCAT, oder zu Deutsch das Historische Museum von Katalonien, befindet sich direkt im Zentrum von Barcelona, am Alten Hafen, dem Port Vell. Die feierliche Eröffnung des Museu d’Història de Catalunya fand 1996 statt.

Seit seiner Eröffnung widmet sich das Historische Museum von Katalonien dem einzigartigen kulturellen Erbe von Barcelona bzw. Katalonien und gibt nicht nur beeindruckende Einblicke in die Vergangenheit, sondern auch in die Gegenwart der Region.

Was kann man im Historisches Museum von Katalonien sehen?

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos
böhringer friedrich, Museu d’Història de Catalunya 01, CC BY-SA 2.5

Neben einem beeindruckenden Einblick in die Geschichte und in die Gegenwart von Katalonien, bietet das Museum seinen Gästen am Dach des Gebäudes noch eine großzügig gestaltete Freiluftterrasse. Von dieser hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Alten Hafen, samt Imax und Aquarium. Im Museum sind jedoch keine wertvollen Funde ausgestellt, es handelt sich eher um eine sehr gut aufbereitete, multimediale Ausstellung, welche durch zahlreiche Gegenstände, Dokumente und historische Nachbildungen ergänzt wird.

Die thematischen Schwerpunkte des Historischen Museums von Katalonien sind weit gefächert und beginnen beim Zeitalter der Jäger und Sammler, führen über die Herrschaft der Iberer in Katalonien, über das Zeitalter der Römer und das Mittelalter bis hin zur Herrschaft von General Franco. Zudem gibt es neben der klassischen Ausstellung auch immer neue und abwechslungsreiche temporäre Ausstellungen, welche sich mit den unterschiedlichsten Themen der katalanischen Geschichte und Gegenwart beschäftigen.

Eintrittspreise für den Besuch

Trotz seiner außergewöhnlich attraktiven Lage am Hafen von Barcelona und den interessanten Ausstellungsstücken ist beim Zutritt zum Museum mit keinen besonderen Wartezeiten zu rechnen. Wer sich jedoch bestens für seinen Barcelona Aufenthalt vorbereiten will, der kann sich auch hier Tickets bereits online im Voraus besorgen.

Historisches MuseumPreis*Online Ticket
Erwachsene8,00 €Zum Anbieter
Senioren 66+6,00 €Zum Anbieter
Kinder und
Jugendliche 0-14 J
freiZum Anbieter

*Die genannten Preise sind freibleibend. Es gilt immer das aktuelle Angebot des Anbieters.

Inhaber der Barcelona Card oder des Turbopass Barcelona erhalten bei der Buchung einer Eintrittskarte einen Nachlass von 30 Prozent. Alles Wichtige zu den genannten Rabattkarten auch in meinem Artikel Barcelona-Pässe.

Das Museu d’Història de Catalunya ist komplett zugänglich für Rollstuhlfahrer und Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Die allgemeinen Öffnungszeiten

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos
© Museu d’Història de Catalunya

Für die Planung eures City Trips nach Barcelona hier eine genaue Aufstellung über die aktuellen Besuchszeiten für das Museum der Geschichte Kataloniens.

  • Dienstag bis Samstag von 10:00 – 19:00 Uhr
  • Mittwoch von 10:00 bis 20:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertag von 10:00 bis 14:30 Uhr
  • Montag, außer an Feiertagen geschlossen

Das Museum bleibt an den folgenden Tagen geschlossen: 1. und 6. Januar, 18. Mai, 1. Juni, 25. und 26.Dezember.

Letzter Einlass ist 30 Minuten vor Schließung.

Wichtig: Fotografieren im Museum ist erlaubt, jedoch keine Aufnahmen mit Blitzlicht oder Videoaufzeichnungen.

Wie lange dauert die Besichtigung? 

Grundsätzlich kann die genaue Besichtigungsdauer nicht beziffert werden, da diese stark von dem Interesse des jeweiligen Besuchers abhängt. Einen schnellen Überblick über die Sammlung kann man bereits nach wenigen Stunden erhalten, jedoch können geschichtlich und kulturell interessierte Besucher im Museum sicher auch mehrere Stunden bis hin zu einem Tag verbringen.

Geschichtliches zum historischen Museum von Katalonien

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos
Enfo, 063 Museu d’Història de Catalunya, baptisteri del Bovalar, CC BY-SA 3.0

Während der Weltausstellung in Barcelona 1888 kamen die einflussreichsten Persönlichkeiten der Stadt, zum ersten Mal auf die Idee eine dauerhafte Sammlung über die Geschichte Barcelonas bzw. Kataloniens ins Leben zu rufen.

Als der gotische Palast Casa Padellàs 1931 an die Plaça del Rei verlegt wurde, entdeckte man bei Baubeginn Überreste der römischen Siedlung Barcino, welche zu weiteren archäologischen Grabungen führten. Erst nach Ende des Spanischen Bürgerkriegs wurde das Museum 1943 vorerst als Museu de la Historia de la Ciudad eröffnet.

Zu diesem Zeitpunkt bildeten zahlreiche städtische Sammlungen aus dem 19. Jahrhundert die Basis des Museums. Über die Jahre kamen dann zahlreiche neue Monumente, andere Ausstellungsstücke und Zweigstellen hinzu. Nach der Übersiedlung in ein saniertes Hafengebäude, wurde das Historische Museum von Katalonien schließlich 1996 im Hafen von Barcelona, direkt am Palau de Mar wiedereröffnet.

Das Museumsgebäude im Detail

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos
Enfo, 180 Museu d’Història de Catalunya, la Setmana Tràgica, CC BY-SA 3.0

Bei dem Museumsgebäude im Palau de Mar handelt es sich um ein Backsteinhaus, welches noch im 19. und 20. Jahrhundert als Lagerhaus verwendet wurde. Das Gebäude selbst ist eines der herausragendsten Beispiele für die Hafenarchitektur Barcelonas und wurde zwischen 1880 und 1890, von dem Ingenieur Maurici Garrán errichtet. 1992 wurde das Gebäude unter der Leitung der Architekten Josep Benedito und Agustí Mateos von Grund auf saniert und das Museum übersiedelte in die neu geschaffenen Räumlichkeiten.

Das Museum teilt sich aktuell auf 4 Stockwerke auf. Im 1. Stock des Gebäudes findet man zeitlich begrenzte Ausstellungen. Im 2. Stock befindet sich die eigentliche Dauerausstellung, welche von der Antike bis in Mittelalter reicht. Im 3. Stock spielt dann die Industrialisierung des 19. Jahrhunderts, sowie die Franco-Herrschaft und die katalonische Souveränität die Hauptrolle. Im 4. Stock befindet sich dann die Dachterrasse, samt Restaurant 1881.

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos
Enfo, 267 Terrassa del Museu d’Història de Catalunya, CC BY-SA 3.0

Restauranttipp: Das Highlight dieses eher etwas hochpreisigen Restaurants ist seine Aussichtsterrasse mit einem fulminanten Blick über den Alten Hafen von Barcelona und seine Umgebung. Die Aussichtsterrasse findet auch Erwähnung in den Dachterrassen mit kostenlosen Ausblick auf Barcelona in meiner Ausstellung über die spektakulärsten Aussichtspunkte über die katalanische Mittelmeer Metropole. Das Restaurant bietet eine gesunde spanische und katalanische Küche mit Meeresfrüchten und Grillgerichten. Die Öffnungszeiten sind täglich durchgehend von 10:00 Uhr morgens bis 00:30 Uhr nach Mitternacht.

Was gibt’s im Museumsshop?

Auch hier gibt es den klassischen Museumsshop. Das Angebot ist wie immer reichhaltig und umfasst neben den Büchern mit Bezug zur Geschichte Kataloniens auch die üblichen Postkarten, Kalender, T-Shirts und die sonstigen Geschenkartikel.

Mit Sicherheit ist auch ein Souvenir dabei, das man woanders vielleicht nicht findet. Ein kurzer Besuch im Museumsshop lohnt sich immer.

Gesamteindruck vom Museu d’Història de Catalunya

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos
Enfo, 055 Museu d’Història de Catalunya, interior de vaixell romà amb àmfores, CC BY-SA 3.0

Das Museum hinterlässt einen prägnanten Eindruck. Es überwältigt nicht nur durch seine beeindruckende Architektur, sondern auch durch die gesamte Präsentation auf allen Ebenen.

Das Museum vermittelt einen wirklich umfassenden Eindruck über die katalanische Geschichte und Gegenwart. Nicht nur die Ausstellungsstücke, sondern auch die multimedialen Präsentationen sind sehr informativ und toll aufbereitet.

Wo liegt das Museum?

Plaça de Pau Vila 3, 08039 Barcelona lautet die offizielle Anschrift des Museu d’Històra de Catalunya, eine absolute Top Lage in Barcelona. Direkt am Port Vell, dem Alten Hafen der katalanischen Hauptstadt, ist es für jeden Besucher bequem und einfach zu erreichen.

Hier halten die Busse des öffentlichen Nahverkehr V17, H14, D20, V15, V13, 39, 45, 51, 59 und 120. Die nächstgelegene Metrostation ist Barceloneta der gelben Linie L4. Anreisende mit dem Zug steigen aus an der Station Estació de França.

Wer an der Stadtrundfahrt mit den populären Hop on Hop off Doppeldecker Bussen teilnimmt kann die Rundfahrt mit dem Bus Turístic – rote Tour – für einen Museumsbesuch am gleichnamigen Stopp Museu d’Historia de Catalunya unterbrechen.

Wichtiger Hinweis: Das Museu d’Història de Catalunya in Barcelona, abgekürzt MUHCAT, also das Museum der Geschichte Kataloniens bitte nicht verwechseln mit dem Museu d’Història de Barcelona, abgekürzt MUHBA. Das Historisches Museum der Stadt Barcelona liegt etwa 10 Minuten zu Fuß entfernt Richtung Innenstadt an der der Plaça del Rei, ebenfalls eines der Top 10 Museen (Nr. 8) von Barcelona.

Lohnt sich ein Besuch im Historischen Museum von Katalonien in Barcelona?

Mir hat der Besuch im Museu d’Història de Catalunya sehr gut gefallen. Ich bekam einen tollen und umfassenden Einblick in die katalanische Geschichte und bin immer noch begeistert.

Auch die Terrasse am Dach des Gebäudes ist ein Traum und lädt samt Bar zum Verweilen ein. Zusammenfassend kann ich einen Besuch des Museums jedem Barcelona Urlauber ans Herz legen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Was kann man in der Nähe besichtigen?

Historisches Museum von Katalonien: Eintritt, Öffnungszeiten & Infos

Museums Fans finden im Umkreis des Museu d’Història de Catalunya von einem Kilometer oder maximal 10 Gehminuten das Schifffahrtsmuseum, das Wachsfigurenmuseum von Barcelona, das berühmte Picasso Museum, das Schokoladenmuseum und das bereits oben erwähnte MUHBA, also das Museu d’Història de Barcelona. Attraktionen in der Nähe sind ebenfalls die Kolumbussäule mit ihrer Aussichtsplattform, der Zoo von Barcelona, das Aquarium als Top Sehenswürdigkeit und für Erlebnishungrige die spektakuläre Hafenseilbahn – Transbordador Aeri del Port.

Vom Museum der Geschichte Kataloniens sind es nur 800 Meter bis zum bekanntesten Strand von Barcelona – der Playa de la Barceloneta. Wer Hunger oder Durst hat findet auf dem Weg dorthin eine Vielzahl von Restaurants, Bars und Cafés. Frühstück, Sandwiches und einen leckeren Kaffee gibt es im la roseta, Carrer Meer 37, aus meiner Liste Frühstück in Barcelona. Angesagt geht es zu auf der Terrasse des Restaurants im Hotel 54 Barcelona. In meiner dazu gehörenden Hotelbeschreibung findet man ebenfalls viele Tipps, was man in diesem Teil von Barcelona erleben kann.


1 – Jordiferrer (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Magatzems_generals_del_Dipòsit_-_espai_central.JPG), „Magatzems generals del Dipòsit – espai central“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

2 – Enfo (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:063_Museu_d’Història_de_Catalunya,_baptisteri_del_Bovalar.JPG), „063 Museu d’Història de Catalunya, baptisteri del Bovalar“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

3 – Enfo (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:267_Terrassa_del_Museu_d’Història_de_Catalunya.JPG), „267 Terrassa del Museu d’Història de Catalunya“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

4 – Enfo (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:055_Museu_d’Història_de_Catalunya,_interior_de_vaixell_romà_amb_àmfores.JPG), „055 Museu d’Història de Catalunya, interior de vaixell romà amb àmfores“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

5 – böhringer friedrich (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Museu_d’Història_de_Catalunya_01.JPG), „Museu d’Història de Catalunya 01“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/legalcode

6 – Enfo (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:180_Museu_d’Història_de_Catalunya,_la_Setmana_Tràgica.JPG), „180 Museu d’Història de Catalunya, la Setmana Tràgica“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here