Start Sagrada Familia Sagrada Familia in Barcelona besichtigen: Alle Tipps und Infos

Sagrada Familia in Barcelona besichtigen: Alle Tipps und Infos

TEILEN
Sagrada Familia
Sagrada Familia

Die Sagrada Familia ist die bekannteste Sehenswürdigkeit von Barcelona, der katalanischen Hauptstadt . Die Kathedrale zieht jedes Jahr Millionen von Touristen an und ist ein Highlight für jeden, der diese aussergewöhnliche Stadt besucht.

In diesem Artikel werde ich euch alle notwendigen Infos geben, die ihr für euren Besuch der Sagrada Familia benötigt.

√ Die Geschichte der Sagrada Familia √ Was kann man in der Sagrada Familia sehen √ Das Museum der Sagrada Familia √ Besichtigung der Türme √ Taschendiebe √ Souvenir-Shop √ Wie kommt man zur Sagrada Familia

Die Geschichte der Sagrada Familia

Josep Maria Bocabella, der eine Buchhandlung für religiöse Literatur besaß, hatte nach einer Italienreise die Idee, eine beeindruckende Kathedrale in Barcelona bauen zu lassen. Er gründete 1866 den Verein der Verehrer des heiligen Josefs, der sich um den Bau der Kathedrale kümmern wollte. 1881 konnte durch den Verein aufgrund vieler Spenden das heutige Grundstück erworben werden und der Architekt Francesc de Paula del Villar erklärte sich zur Mitarbeit bereit, so-dass 1882 der Grundstein zum heutigen Bauwerk gelegt werden konnte.

Es kam zu Streitigkeiten zwischen dem Architekten und dem Verein, sodass über Umwege der junge Gaudi zum Weiterbau der Basilika vorgeschlagen wurde. Dieser war sehr interessiert und nahm den Auftrag an. Er machte sich an den Weiterbau der Kypta nach den bereits vorgelegten Plänen von seinem Vorgänger del Villar. Allerdings gestaltete er die Pläne für die weiteren Teile der Kirche vollständig um und legte seine neuen Ideen im Jahr 1885 vor.

1894 bekam der Verein eine besonders große Spende, sodass Bocabella und Gaudi die Dimensionen der Kathedrale noch einmal vergrößern konnten und die Idee mit den 18 Türmen sowie einer Basilika aus fünf Schiffen entstand. Damit war aber auch allem Beteiligten klar, dass die Zeit für eine Fertigstellung sehr lange dauern würde. Gaudi arbeitete insgesamt 43 Jahre an dem Monument und schaffte bis zu seinem Tode nur einen Turm an der Geburtsfassade. Gaudi starb im Jahre 1926, er wurde von einer Straßenbahn überfahren.

Was kann man in der Sagrada Familia sehen?

Im Gegensatz zu anderen Kirchen, in denen man wirklich das Gefühl hat an einem heiligen Ort zu sein, ist dies bei der Sagrada Familia weniger der Fall. Es kommt vor allem davon, dass die Sagrada Familia, egal zu welchem Zeitpunkt man sich dort befindet, immer überfüllt ist mit Besuchern.

Von außen ist die Kathedrale sehr beeindruckend. Von jedem Aussichtspunkt, auch etwas außerhalb von Barcelona, kann man die Kathedrale Dank ihrer Größe sofort erkennen. Die Fassaden der Kathedrale sind sehenswert dekoriert und man kann das imposante Gotteshaus immer wieder neu betrachten, um neue kleine Details zu finden, die man zuvor noch nie bemerkt hat.

Im Inneren ist die Sagrada Familia vor allem ein wahres Lichtspektakel, hervorgerufen von den gänzlich kolorierten Fenstern der Kathedrale. Das Gotteshaus wirkt von innen enorm groß und prestigiös.

Besuch der Türme der Sagrada Familia

Ist es ebenfalls möglich die Türme der Sagrada Familia zu besichtigen?
Sie können die Türme mit einem Aufzug erreichen. Achtung: Der Aufzug transportiert Besucher nur nach oben aber leider nicht wieder runter. Der Abstieg ist nur zu Fuß über eine enge Wendeltreppe möglich. Der Aufpreis für ein Ticket mit Besichtigung der Türme lohnt sich aber auf jeden Fall. Von ganz oben habt ihr einen sehr schönen Ausblick über die ganze Stadt.

Toiletten in der Sagrada Familia

Am Wochenende kann es sein, dass man manchmal lange anstehen muss, um erstmal in die Kathedrale zu gelangen. Dabei kann es passieren, dass man dringend nach dem sogenannten stillen Örtchen sucht . Die Toiletten in der Sagrada Familia befinden sich direkt am Haupteingang.

Der Weg zur Toilette ist auch sehr gut ausgeschildert, sodass man sich kaum verlaufen kann.

Sicherheitskontrollen an der Sagrada Familia und Sicherheitshinweise

Die Sicherheitskontrollen an der Sagrada Familia sind nicht unbedingt sehr streng. Man kann einen Rucksack dabei haben und sogar Getränke können in die Kathedrale mitgenommen werden. Es ist aber allerdings verboten leicht bekleidet in die Kathedrale zu gehen. Diese Nachricht geht natürlich eher an Frauen: falls ihr mit einem Minirock und eine freizügigen T-Shirt unterwegs sein solltet, kann es sein, dass euch der Zugang zur Sagrada Familia untersagt wird und ihr gebetet werdet euch etwas passendes überzuziehen, um dann ein weniger freizügig die Kathedrale zu betreten.

Eintrittspreise

Für die Sagrada Familia gelten folgende Eintrittspreise.

Einfacher Eintritt um die Kathedrale zu besichtigen: 15€
Eintritt mit Audioguide: 22€
Eintritt mit Audioguide und Besichtigung der Türme: 29€

Es gelten natürlich spezielle Preise für Kinder und Mitmenschen mit einem gewissen Behinderungsgrad. Alle Infos hierzu findet ihr in meinem Artikel über „Eintrittspreise für die Sagrada Familia“.

Die beste Internetseite um ein Online-Ticket zu buchen ist Ticketbar. Hier findet ihr dieselben Preise wie auf der offiziellen Seite der Sagrada Familia.

Öffnungszeiten

Für die Sagrada Familia gelten folgende Öffnungszeiten:

Von November bis Februar Von 09:00 bis 18:00 Uhr
Im März Von 09:00 bis 19:00 Uhr
Von April bis September Von 09:00 bis 20:00 Uhr
Im Oktober Von 09:00 bis 19:00 Uhr
25. und 26. Dezember
1. Und 6. Januar
Von 09:00 bis 14:00 Uhr

 

Die Sagrada Familia ist also an keinem einzigen Tag geschlossen. Egal wann ihr nach Barcelona kommt, immer könnt ihr die Sagrada Familia besichtigen.
Man sollte jedoch aufpassen, dass an einigen Tagen die Sagrada Familia nur bis 14h geöffnet hat und man also frühzeitig zur Kathedrale gehen sollte um den Besuch auch genießen zu können.

Wartezeiten an der Sagrada Familia

Die Wartezeiten an der Sagrada Familia sind besonders am Wochenende sehr lang. Da die Kathedrale vorrangig am Wochenende besucht wird, kann es sein, dass sich vor allem am Samstagnachmittag oder am Sonntagnachmittag einfach längere Schlangen von der Kathedrale bilden.

Ein guter Tipp: um die Warteschlangen zu vermeiden könnt Ihr euch am besten ein Online-Ticket besorgen und mit diesem Ticket den Hintereingang der Kathedrale benutzen. Hier bilden sich meistens weniger lange Warteschlangen und mit dem Online-Ticket bekommt man auch noch einen bevorzugten Zutritt.

Tickets ohne Wartezeiten für die Sagrada Familia

Man bekommt es überall und auf jeder Seite zu lesen: Es wird immer empfohlen ein Ticket ohne Wartezeit für die Sagrada Familia zu buchen. Sprich, es ist absolut nicht verkehrt sich solch ein Ticket zu besorgen, da man dabei fast ausschliesslich nur Vorteile hat. Die günstigsten Tickets bekommt man auf der Website Ticketbar, da die Webseite dieselben Preise anbietet wie auf der offiziellen Webseite des Sagrada Familia. Außerdem ist dies ein Online-Ticket, und ihr müsst also nur einen QR-Code am Eingang vorzeigen um in die Kathedrale zügig hineinzukommen.

Wie lange dauert die Besichtigung der Sagrada Familia

Die Besichtigung der Sagrada Familia kann auch relativ schnell gehen. In ungefähr 20 bis 30 Minuten kann man schöne Fotos machen, die Innenfassaden der Kathedrale bewundern und auch sonst alles Wesentliche zumindest gesehen haben.

Einschliesslich der Besichtigung der Sacristia de Poniente dauert es ein wenig dauert länger. Obwohl dieser Teil der Sagrada Familia viel kleiner ist, sollte man sich auf jeden Fall alle Beschreibungen durchlesen um ein besseres Verständnis zu bekommen, was die Sacristia überhaupt ist und warum sie gebaut wurde.

Ebenfalls habt ihr sogar mit einem einfachen Ticket Zugang zum Museum der Sagrada Familia. Hier werden euch nochmals alle wichtigen Informationen und Hauptdaten der Sagrada Familia vorgeführt und ihr könnt ebenfalls noch sehr alte Bilder sehen über die Erbauung der Kathedrale.

Das Museum der Sagrada Familia

Wie gerade schon erwähnt, sollte man die Zeit auf jeden Fall nutzen um das Museum zu besuchen, dessen Zutritt im Preis für ein normales Ticket enthalten ist.. Das Museum ist äusserst interessant und es werden vor allem die einzelnen Etappen vom Bau der Sagrada Familia bis zu der heutigen Zeit vor Augen geführt.

Persönlich empfinde ich das Museum der Sagrada Familia als eines der interessantesten Teile der gesamten Besichtigung. Das Museum ist sehr schön gestaltet und man bekommt auch viele Informationen, die man im Internet in dieser Form so nicht findet.

Der Souvenirshop der Sagrada Familia

Am Ende des Rundgangs haben sie wie bei vielen anderen Sehenswürdigkeiten auch, natürlich die Möglichkeit ein paar Souvenirs zu kaufen. Den Souvenirshop der Sagrada Familia empfinde ich als sehr abwechslungsreich, vor allem weil dort ganz originelle Andenken verkauft werden.

Souvenir Shops außerhalb der Sagrada Familia

Falls Ihr doch zu lange gezögert habt und kein Souvenir im offiziellen Souvenirshop der Sagrada Familia gekauft habt, könnt ihr nach eurer Besichtigung auch Souvenirs an den vielen kleinen Ständen genau neben der Sagrada Familia kaufen. Achtung: es dürfte natürlich klar sein, dass es sich hier oftmals um Nachahmungen handelt, die oftmals weniger ansprechend sind im Vergleich zum Souvenirshop direkt in der Sagrada Familia.

Taschendieben an der Sagrada Familia

Das Problem des Taschendiebstahls ist in der ganzen Stadt Barcelona verbreitet und besonders auch hier im Umfeld der Sagrada Familia. Taschendiebe suchen immer nach einfachen Opfern, die nicht vorsichtig genug durch die Straßen gehen und ihre Wertgegenstände zu auffällig zeigen. Ich bitte euch also gut aufzupassen, versteckt euren Geldbeutel in euren Vordertaschen. Für die Damen gilt das gleiche Prinzip, bitte steckt nicht den Geldbeutel in eine offene Handtasche. Bevor ihr es überhaupt merkt, wird das Portemonnaie verschwunden sein.

Natürlich kann man sich ausdenken, dass die Taschendiebe sich nicht unbedingt in der Sagrada Familia befinden sondern vielmehr außerhalb der Kathedrale. Sie sind leider nur sehr schwer zu erkennen und lungern überall herum. Hier ist also grösste Vorsicht angesagt.

Ist die Sagrada Familia behindertengerecht? Ist der Zugang auch mit Rollstuhl möglich

Ja, die Sagrada Familia ist absolut behindertengerecht ausgestattet. Das einzige Hindernis, dass sie am Eingang haben kann ist der Aufstieg der ersten Treppen, die sich am Eingang der Kathedrale befinden. Danach ist die Besichtigung der Kathedrale absolut beschwerdefrei möglich.

Tipps für die Besichtigung der Sagrada Familia

Als Zusatz verrate ich Ihnen noch ein paar gute Tipps für die Besichtigung der Sagrada Familia;

1. Ticket Online kaufen – Um schnell und unbeschwert in die Kathedrale zu kommen, empfehle ich euch nochmals im Voraus Online-Tickets zu kaufen. Ihr könnt bei der Onlinebuchung euch ein Zeitfenster aussuchen, in dem man die Kathedrale betreten möchte.
Falls ihr kein Online-Ticket kaufen konntet, muss man bei der Ankunft lange anstehen. Am besten dann sofort ein Ticket besorgen, falls es überhaupt noch welche gibt.
Für Besichtigungen im August rate ich euch die Tickets wenn möglich schon im Juli zu buchen, da oftmals die Tickets für die August Wochenenden schon lange im Voraus ausverkauft sind.

2. Wasser mitnehmen – Rund um die Kathedrale ist es schwer etwas zu trinken zu bekommen. Straßenverkäufer verkaufen euch Wasser für zu viel zu viel Geld. Es ist besser ein wenig zu planen und sich am morgen eine Flasche Wasser zu besorgen , die man dann auch mit in die Kathedrale mitnehmen kann.

3. Auf Taschendieben aufpassen – Wie schon erwähnt, wimmelt es in der Nähe der Sagrada Familia nur so von Taschendieben. Ihr solltet also sehr vorsichtig sein mit euren Wertgegenständen und mit euren teuren Fotokameras, die ihr mit Sicherheit nicht verlieren wollt.

Wie kommt man zur Sagrada Familia?

Am besten ist es die Metro zu nehmen und direkt an der Station “Sagrada Familia” auszusteigen.


Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Artikel ein paar wertvolle Tipps für die Besichtigung der Sagrada Familia geben und ich wünsche euch einen tollen Aufenthalt in diesem Wahrzeichen von Barcelona!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here