Start Top Attraktionen Hospital de la Santa Creu i Sant Pau: Alle Tipps & Infos

Hospital de la Santa Creu i Sant Pau: Alle Tipps & Infos

Hospital Sant Pau
Hospital Sant Pau

Hospital de la Santa Creu i Sant Pau | Ganz in der Nähe der berühmten Basilika La Sagrada Familia liegt das Hospital de la Santa Creu i Sant Pau, ein weiteres Meisterwerk des katalanischen Jugendstils. Im weiteren Verlauf des Textes wird das Hospital nur in der Kurzfassung mit Hospital Sant Pau benannt.

Während man bei einer Citytour nach Barcelona zu allererst den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten wie dem Park Güell oder der Casa Mila Beachtung schenkt, übersieht man oft weitere berühmte Attraktionen, deren Bedeutung und Erscheinung nicht weniger beeindruckend sind. Dazu zählt auch das modernistische Hospital Sant Pau, ein beeindruckender Gebäudekomplex, geplant aus 10 einzigartigen Häusern und 48 Pavillons, die mit unterirdischen Gängen verbunden sind. Das Ziel bei der Erbauung des Hospital Sant Pau war es, die Genesung von kranken Menschen durch eine stillvolle Umgebung zu unterstützen. Hier fragt man sich warum nicht alle Krankenhäuser so gebaut werden.

Der Klinikbetrieb im Hospital Sant Pau wurde 2009 eingestellt. Fast acht Jahrzehnte nach Inbetriebnahme des Sant Pau Modernista wechselte der Krankenhausbetrieb in ein neues Gebäude, das nicht weit entfernt ebenfalls im Nordosten von Barcelona liegt. Im selben Jahr wurde mit der Restaurierung dieses herausragenden Bauwerks des katalanischen Jugendstils begonnen. Heute ist das schönste modernistische Krankenhaus der Welt ein Museum und Kulturzentrum und steht ihnen zur Besichtigung offen.

Hospital Sant Pau Öffnungszeiten

November bis März: 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
April bis Oktober: 9:30 bis 18:30 Uhr
Sonn- und Feiertage: 9:30 bis 14:30 Uhr
Geschlossen am 25. Dezember, 1. und 6. Januar

Hospital Sant Pau Eintrittspreise

Tickets Preis Anbieter
Erwachsene 30+ 14,00 € Zum Anbieter
Jugendliche 12-29 Jahre 9,80 € Zum Anbieter
Senioren 65+ 9,80 € Zum Anbieter
Kinder 0-11 Jahre Kostenfrei Zum Anbieter

 

Jeden ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt kostenfrei.
Inhaber der Barcelona Card erhalten 20% Rabatt.

Was bekommt man im Hospital Sant Pau zu sehen?

Hospital Sant Pau

Ausstellungsraum mit Übersicht über Werdegang und Wichtigkeit des Hospitals de Sant Pau von der Gründung 1401 bis ins heutige Jahrhundert.

Entwicklung der ältesten medizinischen Einrichtungen in Europa, einschliesslich Nachstellung eines Krankenpavillons aus dem Jahre 1920.

Gartenstadt und unterirdische Tunnel, wo einst rege Krankenhaustätigkeiten stattfanden.

Aussenbereiche des Jugendstilkomplexes mit Besichtigung der Pavillons.

Repräsentativer Empfangsbereich mit aussergewöhnlich schöner und reichhaltiger Verzierung.

Geschichte des Hospital de la Santa Creu i Sant Pau

Hospital Sant Pau

Das Sant Pau Modernista wurde zwischen 1905 und 1930 erbaut. Seine Gründung datiert jedoch aus dem Jahre 1401, als sechs kleinere Krankenhäuser zusammengelegt wurden. Das alte Krankenhaus lag damals im Stadtviertel Raval. Hier verstarb auch 1926 der berühmte Architekt Antoni Gaudi, nachdem er von einer Strassenbahn angefahren worden war. Das stadthistorisch interessante Gebäude ist bis heute erhalten und beherbergt jetzt die medizinische Fakultät und die Katalanische Staatsbibliothek.

Ende des 19. Jahrhunderts erlebten Katalonien und Barcelona durch die aufkommende Industrialisierung einen wirtschaftlichen und sozialen Aufschwung. Barcelona konnte eine überfällige Stadterweiterung umsetzen und der Modernismus boomte. Auch wuchs neben dem Verständnis für Gesundheitsfragen der medizinische Fortschritt, sodass die Versorgung von Kranken in einem hygienischen Umfeld einen hohen Stellenwert bekam.

In diesem Zusammenhang verfügte der Bankier Pau Gil in seinem Testament den Bau eines Hospitals. Mit diesen Mitteln konnte 1902 der Grundstein gelegt werden für den Bau einer Krankenanlage, die den gewünschten Anforderungen des Gesundheitswesens entsprechen sollte. In Erinnerung und zu Ehren an Pau Gil trägt das Hospital neben dem Namen des alten Krankenhauses Santa Creu nun den vollen Namen Hospital de Santa Creu i Sant Pau. Im Inneren des Gebäudes stösst man überall auf die Buchstaben P und G, die Initialen des grosszügigen Spenders. Das neu erbaute Krankenhaus wurde im Jahre 1930 durch König Alfona XIII. seiner Bestimmung übergeben.

Architekt | Lluis Domènech i Montaner

Die Anlage wurde entworfen und gebaut von 1905 bis 1930 nach den Plänen des Architekten Lluis Domènech i Montaner. Er war einer der Top Designer des Modernismus und gehörte zu den bekanntesten Architekten seiner Zeit. Berühmt ist auch der von ihm erschaffene Palau de la Música Catalana, im Zentrum von Barcelona gelegen und ebenfalls äusserst sehenswert. Beide Gebäude stehen heute auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Lluis Domènech i Montaner liess einen Grossteil des neuen Krankenhauskomplexes noch selbst bauen, bevor er 1923 im Alter von 73 Jahren starb. Danach übernahm sein Sohn Pere Domènech i Roura seine Pläne und vollendete den Bau.

Verschiedene Skulpturen an der Fassade und im Innenbereich des Hospitals wurden von dem Bildhauer Pablo Gagallo gestaltet. Gargallo (1881- 1934) war ein spanischer Bildhauer und Maler und zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Avantgarde-Aragonier. Er war ebenfalls verantwortlich für die Skulpturen im bereits oben erwähnten Palau de la Mùsica Catalana.

Grosszügige Statuen und Skulpturen stammen auch von Eusebi Arnau, einem bedeutenden katalanischen Bildhauer und Künstler. Arnau wirkte Zeit seines Lebens von 1863 bis 1933 in Barcelona.

Hospital Sant Pau: Architektur

Hospital Sant Pau

Die im katalanischen Jugendstil, erbaute Krankenhausanlage Sant Pau, mit offiziellem Namen „Recinte Modernista de Sant Pau“, ist eines der bedeutendsten und grössten Komplexe dieses Baustils in Europa. Es war das Ziel eine Atmosphäre zu schaffen, in der nicht nur die neueste Technik, sondern auch eine entsprechende Umgebung dazu beitragen sollte kranke Menschen zu heilen. Genesende Patienten und Besucher sollten sich bei Spaziergängen in der weitläufigen Gartenanlage erholen können. Die Gebäudestruktur ist sehr gut erhalten und durch mittelalterliche und arabische Architekturbausteine merkt man gar nicht, dass es sich um ein Krankenhaus handelt. Die Eingangshalle ist mit einem Kupferdach versehen und an der Decke hängen grosse gläserne Leuchter. Man glaubt in einem Palast zu sein und nicht in der Notaufnahme eines Krankenhauses.

Hinter dem Verwaltungsgebäude befindet sich in der Mitte der Pavillon mit dem Operationssaal. Durch ein Tunnelsystem, das unter den Gärten verläuft, sind verschiedene Pavillons miteinander verbunden. So konnten Patienten ungestört, schnell und sicher auf ihre Zimmer verlegt werden. Interessant ist auch der Kloster Pavillon, der vom Sohn des Architekten entworfen wurde. Hier waren die Küche, Apotheke und Unterkünfte für das Krankenhauspersonal untergebracht.

Die einzelnen Häuser und Pavillons sind aus rotem Backstein erbaut. Des Weiteren findet man als Baumaterial wie bei vielen anderen Meisterwerken der modernistischen Architektur die Verwendung von Naturstein und Keramik. Kunst- und Architekturliebhaber kommen im Hospital Sant Pau auf jeden Fall auf ihre Kosten. Auch Fotografen finden mit den bemalten Fensterscheiben, Blumenmotiven, Kronenleuchtern, mosaikverzierten Säulen und bunten Kuppeln unzählige Motive.

Wie kommt man zum Hospital de la Santa Creu i Sant Pau?

Adresse: Carrer de Sant Antoni Maria Claret 167, 08025 Barcelona

Metro: L4 Station Guinardó/Hospital de Sant Pau , L5 Station Sant Pau/Dos de Maig.

Fussweg 10 min: von der Sagrada Familia aus führt die baumbestandene Fussgängerzone Avinguda de Gaudi direkt auf das Krankenhaus zu.

Bus Turistic : Stop Sagrada Familia oder Gràcia (jeweils + 10 min Fussweg).

Wie bereits erwähnt liegt das Hospital de Santa Creu i Sant Pau nicht weit entfernt von der berühmtesten Sehenswürdigkeit von Barcelona, der La Sagrada Familia. Für Besucher, die eine empfehlenswerte Besichtigung dieser beiden etwa ausserhalb vom Zentrum gelegenen Attraktionen verbinden wollen, nochmals der Hinweis sich für den Besuch der Sagrada Familia unbedingt Vorab Online Tickets zu besorgen. Alles Weitere hierzu in meinen Artikeln unter der Rubrik Sagrada Familia Tickets.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here